Myoklonien-Skala


zum Vergrößern anklicken
zum Vergrößern anklicken

Auf Bitte unseres Tierarztes Dr. Dr. Benjamin Berk habe ich seit geraumer Zeit eine Myoklonien-Skala (Myo-Skala) erstellt.

In ihr erfasse ich nach jeder Gassi-Runde nach dem beigefügten Schema folgende Daten:

 

Der Aufbau meiner Aufzeichungen ist dabei immer derselbe.
Erst das Datum mit Uhrzeit, dann die Ziffer für die Myo-Skala. 
Eine 1 bedeutet keine Myoklonien, eine 2 nur sehr wenige vereinzelte Myos (2-5 gemessen auf unsere Strecke von minimum 1km bis ca 3km), eine 3 für etwa 6-10 Myos auf die Strecke, eine 4 für 11-15 Myos, eine 5 für mehr als 15 Myos. Eine 6 für bis zu 20 Myos, eine 7 bis 10 habe ich noch keine vergeben müssen und kann daher von Jedem individuell katalogisiert werden. Natürlich zähle ich die Myos nicht ständig mit, ich schätze sie. Eine 6 oder mehr habe ich nur ganz selten vergeben müssen. Und wenn, dann wäre irgendetwas Besonders bei dieser Gassi-Runde gewesen und das wird dann bei Bemerkungen eingetragen, damit man noch weiß, warum hier eine derartige Abweichung stattgefunden hat.
Nach der Ziffer der Myo-Skala kommt die Witterung mit Temperatur. Danach noch die Geländebeschaffenheit, wobei ich hier nur zwischen offenem Gelände und Wald unterscheide.
Natürlich ist das Empfinden für die Myos bei Jedem anders ausgeprägt und kann auch anders aufgeteilt werden.
Download
Myo-Skala Download
Ich stelle hier meine Myo-Skala zum Download bereit.
Myo-Skala.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.6 KB