· 

Aus der Praxis, für die Praxis (der Schenkel-Trick)

Beim Gassigehen kommt es immer wieder mal vor, dass Djego, aus welchen Gründen auch immer, heftiger anfängt zu myoklonieren als normal. So auch heute Mittag beim Gassi. Davor hat er ständig in die Sonne geschaut, die ihn ganz offensichtlich irritierte. Die Sonnenbrille hatte ich nicht dabei.

Um Djego aus dieser "Endlosschleife" heraus zu bekommen, lasse ich ihn halten. Dann gehe ich neben ihm in die Hocke und drücke in sanft, aber bestimmt an meinen Oberschenkel und halte ihn auf der anderen Seite mit dem Arm fest (siehe Foto). Dabei rede ich ganz beruhigend, mit tiefer Stimme mit ihm. Das ganze etwa 20 bis 30 Sekunden. Im Anschluß ist er wie ausgewechselt und läuft wieder ohne Myos. War die Rute vorher auf 9 Uhr Stellung (also waagerecht), so ist sie danach auch wieder auf 10-11 Uhr Stellung. Offensichtlich gibt ihm das Sicherheit und Selbstvertrauen. Einfach mal am eigenen Hund ausprobieren. Viel Glück.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0